CIRCUSSCHULE SURSELVA

Circuspädagogik trifft Kulturmanagement


In der Circusschule Surselva soll möglichst vielen Menschen – unabhängig von Alter, Geschlecht oder Herkunft, mit oder ohne körperlicher oder geistiger Behinderung– der Zugang zu Circus, Show und Attraktionen ermöglicht werden. 

Ob mit 3 oder 99 Jahren – alle sollen die Möglichkeit haben, selbst aufzutreten, mitzuwirken, ihre Stärken einzubringen, über sich selbst zu staunen und ihre Freude im Team zu teilen. Was zuerst im Kleinen mit einzelnen Circuskursen in der Surselva und deren Seitentäler beginnt, soll weiterwachsen.

 In unserer Vision besuchen wir – mit einem kleinen Bus ausgestattet und den nötigen Requisiten im Gepäck – Dorf um Dorf in der San Gottardo Region, um Menschen den Traum vom Circus zu erfüllen. Es soll in den Strassen tönen wie früher: «Schau, der Circus kommt!»

News 

Die Circusschule Surselva gewinnt den San Gottardopreis für eine innovative Kreativ- und Kulturidee!

Hier geht es zur Homepage von San Gottardo 

11. April 2024

Alle Fotos von © Jonas von Rotz - planval 

Präsentation

Teamwork

Juryfragen beantworten

CIRCUS SCHULE SURSELVA

von links nach rechts, das Circusteam
hinten: Lydia, Iryna & Maryna Semenova, Ernst Jäggli, Bea König, Mikhail Semenov
vorne: Lena Camenisch, Maria Dunst, Vanessa Salzgeber

Präsentation der Circusschule Surselva am 11. April in Ambri

Grafik: Theres Jörger, Sagogn

Unser Projekt

Circusschule Surselva wird nun bis Juni 2024 weiterentwickelt, der Start mit ersten Kursen ist für Juli 2024 vorgesehen. Auskünfte erteilt gerne:
Maria Dunst, maria@circusschule-surselva.ch
Bea König, [email protected]